Nice to MEAT you!

Bacon Bomb mit Mac’n’Cheese Füllung – Die ultimative Kombination

No comments

Die Bacon Bomb ist als Rezept bekannt und weit verbreitet, wir machen heute eine Kombination mit Mac’n’Cheese als Füllung. Ein wirklich mächtiges Gericht und nix zum Abnehmen, eigentlich eher der Endgegner am Grill 🙂 Aber die Kombi aus Hackfleisch, krossem Bacon und der cremigen Mac’n’Cheese Masse ist einfach göttlich.

Für das Rezept haben wir uns vom Metzger bestes Bio-Hackfleisch geholt. Dies würzen wir mit 4 EL Bulletten Gewürz von Ankerkraut und breiten es auf einem Blatt Backpapier zu einer rechteckigen Fläche aus.

Danach bereiten wir das Mac’n’Cheese nach unserem Rezept zu. Wir benötigen hier ca. das halbe Rezept zur Füllung.
Die Nudeln werden in der Mitte des Hackfleisches kompakt aufgeschichtet.
Danach schlagen wir das Hackfleisch mit dem Backpapier nach oben und machen eine geschlossene Rolle daraus. Hier ist es sehr wichtig, dass die Enden gut verschlossen sind und auch die Stelle, an der sich beide Hälften treffen keine Öffnungen mehr hat. Alles gut zudrücken.
Das Ganze stellen wir Hackfleisch in die Kühlung und kümmern und um das Bacon Geflecht.

Dazu wird nach unserem Rezept für Bacon Weave auf zwei überlappenden Blätter Backpapier ein großes Rechteck mit Speck vorbereitet.

Dann wird das Hackfleisch eher mittig darauf platziert und wieder mittels Anheben des Backpapiers von allen Seiten eingewickelt. Auch hier die Enden gut verbinden, damit es eine geschlossene Umhüllung gibt.

Jetzt empfiehlt es sich, alles eng in Alufolie zu wickeln und ein paar Stunden in der Kühlung zu lassen. Dadurch legt sich der Speck richtig an das Fleisch und bildet eine homogene Umhüllung.

Wir brauchen im Grill ca. 160-170° Grad und grillen dann für ca. 2 bis 2,5 Stunden die Bacon Bomb mit indirekter Hitze. In den letzten 30 Minuten kann man die Oberfläche 1-2 mal mit BBQ Sauce einpinseln.

Beim Anschnitt hat man außen den krossen Speck, danach das Hackfleisch und innen den flüssigen Kern aus Mac’n’Cheese. Ein Traum von einem Rezept. Guten Appetit!

Bacon Bomb mit Mac'n'Cheese Füllung

No ratings yet
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch
Portionen 8 Portionen

Zutaten
 

  • 1,6 kg gemischtes Hackfleisch
  • 1 kg Bacon in Scheiben
  • 4 EL Ankerkraut Bulletten Gewürz
  • 4 EL BBQ Sauce zum Glasieren

Anleitung
 

  • Als erstes würzen wir das Hackfleisch mit 4 EL Bulletten Gewürz von Ankerkraut und breiten es auf einem Blatt Backpapier zu einer rechteckigen Fläche aus.
  • Danach bereiten wir das Mac'n'Cheese nach unserem Rezept zu. Wir benötigen hier ca. das halbe Rezept zur Füllung
  • Die Nudeln werden in der Mitte des Hackfleisches kompakt aufgeschichtet.
  • Danach schlagen wir das Hackfleisch mit dem Backpapier nach oben und machen eine geschlossene Rolle daraus. Hier ist es sehr wichtig, dass die Enden gut verschlossen sind und auch die Stelle, an der sich beide Hälften treffen keine Öffnungen mehr hat. Alles gut zudrücken.
  • Danach stellen wir das Hackfleisch in die Kühlung und kümmern und um das Bacon Geflecht.
  • Dazu wird nach unserem Rezept für Bacon Weave auf 2 überlappenden Backpapier-Blättern ein großes Rechteck mit Speck vorbereitet.
  • Dann wird das Hackfleisch eher mittig darauf platziert und wieder mittels Anheben des Backpapiers von allen Seiten eingewickelt. Auch hier die Enden gut verbinden, damit es eine geschlossene Umhüllung gibt.
  • Jetzt empfiehlt es sich, alles eng in Alufolie zu wickeln und ein paar Stunden in der Kühlung zu lassen. Dadurch legt sich der Speck richtig an das Fleisch und bildet eine homogene Umhüllung.
  • Wir brauchen im Grill ca. 160-170° Grad und grillen dann für ca. 2 bis 2,5 Stunden die Bacon Bomb mit indirekter Hitze. In den letzten 30 Minuten kann man die Oberfläche 1-2 mal mit BBQ Sauce einpinseln.
Keyword Bacon, Hackfleisch
Rezept probiert?Schreib uns wie es war!
JSchmidtBacon Bomb mit Mac’n’Cheese Füllung – Die ultimative Kombination

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Wertung