Nice to MEAT you!

Wildschwein-Rollbraten vom Smoker

Frisch vom Jäger geholt machen wir heute einen Wildschwein-Rollbraten im Smoker. Dabei benutzen wir auch wieder das Butcher Paper, damit alles richtig saftig bleibt.

Zunächst wird der Rollbraten gewürzt. Dazu nehmt Ihr Euren Lieblings-Rub, der sich gut für das Zubereiten von Wild eignet und reibt den Rollbraten rundum gut ein, damit jede Stelle bedeckt ist. Danach muss alles nochmals 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen, bevor wir beginnen. Nehmt dann nach der Zeit den Rollbraten wieder raus und lasst ihn auf Temperatur kommen, bevor er auf den Smoker kommt.

Wir heizen unseren Pellet-Smoker auf 130° Grad und stecken das Meater Thermometer zur Kontrolle der Kerntemperatur in den Rollbraten. Dann lassen wir ihn 2 Stunden im Rauch garen (unser Rollbraten hatte ca. 1,8 kg).

Danach ist er aussen schön braun und hat auch etwas Kruste. Wir wickeln den Rollbraten eng in das Butcher Paper und lassen ihn eine weitere Stunden bei 130° Grad im Smoker. Danach noch etwas ruhen lassen, bevor man ihn auswickelt und anschneidet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Super saftig und lecker!

JSchmidtWildschwein-Rollbraten vom Smoker

Verwandte Beiträge

2 Kommentare

Beteiligen Sie sich an der Konversation
  • Max Besold - 26. Dezember 2021 Antwort

    Guten Morgen,
    welchen Rub bzw. welche Gewürzmischung habt Ihr für euren Wildschweinrollbraten genommen?

    JSchmidt - 3. Januar 2022 Antwort

    Hallo,
    wir haben „Wildes Barbecue“ von Stay Spiced benutzt. Du kannst aber auch genauso einen Magic Dust nehmen, wenn es Dir „nur“ um die Würze und nicht um die spezifischen Wildgewürze ankommt.
    Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.