Nice to MEAT you!

Hasselback Potatoes (Fächerkartoffeln)

No comments

Hasselback-Kartoffeln oder Kartoffeln à la Hasselbacken erleben gerade eine neue Beliebtheit, dabei gibt es die Hasselback Kartoffeln bereits seit den 1950ern. Ursprünglich erfunden hat die Variante eines „Baked Potato“ der schwedische Koch Leif Elisson, der im Stockholmer Restaurant Hasselbacken am Herd stand, daher der Name. Die Kartoffeln werden dabei ungeschält mehrfach tief eingeschnitten, bevor sie mit Butter bestrichen und im Ofen gebacken werden.

Kartoffeln vorbereiten

In unserem Schritt-für-Schritt-Beispiel zeigen wir das Rezept als Basis ohne Paniermehl, Parmesan oder Kräuter. Varianten gibt es hier viele und jeder kann nach Belieben selbst kreativ werden.

Wir nehmen 12 festkochende Bio-Kartoffeln von einem regionalen Hof. Vor allem die Qualität und der Geschmack der Kartoffeln sind entscheidend für das Endergebnis. Nach dem Schälen (und evtl. Halbieren) müssen die Kartoffeln fächerförmig eingeschnitten werden, und das möglichst tief. Problem ist aber, dass die Kartoffeln schnell auseinander geschnitten werden, wenn man nicht aufpasst. Dafür gibt es einen ganz einfachen Trick. Man legt sich ein oder zwei Holzstäbchen (in unserem Fall chinesische Essstäbchen) neben die Kartoffel auf das Schneidebrett. Damit schneidet man immer genau gleich tief und die Kartoffel bleibt ganz.

Jetzt kommt alles auf das Backblech

Den Backofen heizen wir schon mal auf 200°C vor. Auf einem Backblech legen wir Backpapier aus und platzieren die Kartoffeln nebeneinander darauf. Die Butter schmelzen wir in einem kleinen Topf und pinseln die Kartoffeln damit leicht, auch zwischen den Scheiben, ein. Etwas Butter für später übrig behalten. Zum Schluß bestreuen wir alles noch mit dem groben Salz. Hier können jetzt nach Belieben auch zusätzlich Kräuter verwendet werden.

Der Backofen erledigt den Rest

Die Kartoffeln jetzt im Backofen ca. 45 Minuten gebacken. Wenn man die Variante mit Paniermehl und Parmesan vorzieht, dann etwa nach 30 Minuten garen mit Paniermehl bestreuen und mit der restlichen Butter beträufeln und 15 Minuten weiter backen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit kann man den Käse über die Kartoffeln streuen. Fertig!

Dazu passt hervorragend ein Sour-Creme-Dip oder Zaziki. Durch den knusprigen Rand und dem weichen Kern entsteht eine tolle Beilage zu Fleisch oder Fisch.

Hasselback Potatoes

Schnell und einfach gemacht und geschmacklich ein Highlight!
No ratings yet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Beilage
Land & Region Schwedisch
Portionen 6 Personen

Zutaten
 

  • 12 Stk Kartoffeln festkochend
  • 50 g Butter
  • 2 EL Salz grob
  • 2 EL Paniermehl
  • 30 g Parmesan gerieben

Anleitung
 

  • Die Kartoffeln schälen, ggf. halbieren und mehrfach tief einschneiden (fächern) und alles auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Flüssige Butter mit einem Silikonpinsel über die Kartoffeln verteilen, auch zwischen den Scheiben einstreichen. Mit dem groben Salz bestreuen.
  • Backofen auf 200°C vorheizen und ca. 30 Minuten backen.
  • Danach mit restlicher Butter und Paniermehl bestreuen und weitere 15 Minuten backen.
  • 5 Minuten vor Ende der Garzeit noch den Parmesan darüberstreuen.
  • Falls gewünscht können auch Knoblauch, Rosmarin oder andere Kräuter mit verwendet werden.
Rezept probiert?Schreib uns wie es war!
JSchmidtHasselback Potatoes (Fächerkartoffeln)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Wertung