Nice to MEAT you!

Der Bratwurst-Döner – eine echt bayerische Alternative zum klassischen Döner Kebab!

Überall in den Blogs und den Sozialen Medien sieht man derzeit den Brawurst-Döner kursieren. Diesem „Hype“ wollen wir uns auch unterwerfen und haben eine bayerische Variante mit Schweinsbratwürsten für Euch mal probiert.

Zunächst möchten wir aber noch etwas Wichtiges loswerden: Wir appellieren an Euch, nur hochwertige Lebensmittel, insbesondere qualitativ gutes Fleisch – am besten in Bio-Qualität – zu verwenden. Gerade in Zeiten von Massentierhaltung und Billigfleisch vom Discounter ein besonders wichtiger Punkt für ein perfektes Ergebnis beim BBQ.
Das schwierigste ist es, die Schweinsbratwürste in eine „Döner“-taugliche Form zu bekommen. Im Internet kursieren verschiedene Tipps wie z.B. mit dem Sparschäler und Co. – unserer Meinung nach führen die aber zu keinem guten Ergebnis, sondern zerrupfen die Wurst zu sehr. Sprich, wir machen das einfach selbst mit dem Messer. Zunächst ritzen wir die Haut vorsichtig ein und entfernen diese komplett. Dann halbieren die Würste und schneiden sie quer in feine, längliche Streifen.
Für die restlichen Zutaten waschen wir die Tomaten und die Gurke und schneiden sie in dünne Scheiben. Die Zwiebel schälen und halbieren wir und sie wird ebenfalls in Scheiben geschnitten. Den Hirtenkäse schneiden wir in ca. 5 cm breite, schmale Streifen.
Den Zaziki und den Krautsalat müsst Ihr entsprechend vorher nach Eurem Lieblingsrezept zubereiten (wie wir hier) oder einfach fertig kaufen, wenn es schnell gehen muss. Die Bratwurststreifen grillen wir nun auf der Grillplatte mit dem Öl schön kross. Auch die Pita-Brote kommen kurz mit drauf, damit sie rösch werden.
Jetzt müssen wir alles nur noch zusammenbauen: in das Fladenbrot schichten wir jeweils ein Drittel der Gurken, Tomaten und Zwiebeln. Dann ein Drittel der Bratwurststreifen, darauf kommt der Krautsalat, der Hirtenkäse und der Zaziki. Fertig!
Wer möchte, kann noch etwas Kebab Gewürz darüber geben, muss aber unserer Meinung nach nicht sein. Auf jeden Fall steht unser bayerischer Bratwurst-Döner dem „echten“ geschmacklich in keinster Weise nach. Ist schnell gemacht und super lecker.
Bei Fragen oder Wünschen schreibt uns gerne einen Kommentar.

Bratwurst-Döner - die bayerische Antwort

Statt Dönerfleisch nehmen wir in diesem Rezept dünne Bratwurstscheiben für den Döner
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Burger
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Portionen
Kalorien 679.2 kcal

Zutaten
 

  • 3 Paar Schweinsbratwürste
  • 3 Stück Pita-Brote
  • 6 EL Zaziki
  • 6 EL Krautsalat
  • 150 g Hirtenkäse
  • 2 Stück Tomaten
  • 1 Stück Brotzeitgurke
  • 1 Stück Rote Zwiebel
  • 2 EL Bratöl

Anleitung
 

  • Zunächst die Haut von den Schweinsbratwürsten entfernen. Dann die Würste halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Die Tomaten und die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Hirtenkäse in ca. 5 cm breite, schmale Streifen schneiden.
  • Zaziki und Krautsalat nach Eurem Lieblingsrezept zubereiten und bereithalten
  • Bratwurststreifen auf der Grillplatte mit dem Öl schön kross grillen. Die Pita-Brote auch kurz mit anrösten.
  • In das Fladenbrot schichten wir jetzt: Gurken, Tomaten und Zwiebeln. Dann ein drittel der Bratwurststreifen, darauf kommt der Krautsalat, der Hirtenkäse und der Zaziki. Fertig!

Nährwertangaben

Serving: 486gCalories: 679.2kcalCarbohydrates: 28gProtein: 23.1gFat: 52.1g
Keyword Döner
Rezept probiert?Schreib uns wie es war!
JSchmidtDer Bratwurst-Döner – eine echt bayerische Alternative zum klassischen Döner Kebab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung