Nice to MEAT you!

Grillspieße mit Hähnchen und Ananas

Als tolle und vor allem leichte Alternative zu den klassischen Fleischspießen wie Gyros oder Schaschlik bietet sich unser Rezept für leckere Hähnchenspieße mit Ananas an. Gerade die Kombination aus würzig scharfem Hähnchenfleisch und der fruchtigen Ananas machen dieses Rezept zu einem wunderbaren Sommergericht.

Wir plädieren bei allen unseren Gerichten für hochwertiges Fleisch vom Metzger, am besten in Bio-Qualität. Aber gerade bei Geflügel ist eine artgerechte Haltung absolute Pflicht. Wir kaufen hier unsere Hähnchen direkt bei einem Bio-Erzeuger in unserer Region – das schmeckt man auch!

Als erstes schneiden wir die Hähnchenbrust in ca. 4×4 cm große Stücke und geben diese in eine große Marinierschüssel.
Für die Marinade schneiden wir die Zitrone in Scheiben und halbieren diese nochmals. Der Knoblauch wird geschälet und grob gewürfelt. Zusammen mit dem Hähnchenrub (wir haben das Brathähnchengewürz von Ankerkraut verwendet) und ausreichend Olivenöl wird das Hähnchenfleisch einmal gut durchgemengt. Abschließend dezent den Chiliflocken würzen.
Das Ganze geben wir abdeckt in den Kühlschrank und lassen es mindestens 3 Stunden durchziehen.
Die Ananasscheiben werden gedrittelt und auf die Spieße verteilt. Dazu stecken wir je Spieß ein Stück Ananas, zwei Stücke Hähnchen, wieder Ananas, zwei Stück Hähnchen und wieder eine Ananas auf. Wir nehmen einfache Edelstahl-Spieße. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Fleischstücke eng, also mit wenig Spalt dazwischen, aufgesteckt werden. Sie sollten aber nicht zusammengedrückt werden, damit es eine gleichmäßige Oberfläche ergibt.
Jetzt befüllen wir den Kugelgrill mit genügend durchgeglühten Kokokoeggs und lassen ihn dann auf etwa 200 °C vorheizen. Die Spieße möglichst nicht direkt auf dem Rost, sondern auf Halterungen grillen, damit diese leicht gedreht werden können. Immer auf die Hitze achten, die Hähnchen brauchen nicht lang auf dem Grill und werden schnell trocken.
Als Beilage passt Baguette und ein leichter Salat, als Dip finden wir die Habanero Mango Aioli von Stonewall Kitchen hervorragend. Das ideale Gericht für einen lauen Sommerabend. Guten Appetit!

Grillspieße mit Hühnchen und Ananas

Leckere Hähnchenspieße mit Ananas - mit würzig scharfem Hähnchenfleisch und fruchtiger Ananas ein wunderbar leichtes Sommergericht.
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 3 Stdn.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Fleischspieße
Land & Region Portugiesisch
Portionen 6 Portionen
Kalorien 270.8 kcal

Zutaten
 

  • 1 kg Bio Hähnchenbrustfilets
  • 1 Stck Bio Zitrone
  • 1 Dose Ananasscheiben ungezuckert
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Rub für Hähnchen
  • Olivenöl
  • Chiliflocken

Anleitung
 

  • Die Hähnchenbrust in ca. 4x4 cm große Stücke schneiden und in eine große Marinierschüssel geben.
  • Die Zitrone in Scheiben schneiden und diese wieder halbieren. Den Knoblauch schälen und grob würfeln. Zusammen mit dem Hähnchenrub (wir haben das Brathähnchengewürz von Ankerkraut verwendet) und ausreichend Olivenöl zum Hähnchenfleisch geben. Mit den Chiliflocken würzen.
  • Das Ganze abdeckt mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Die Ananasscheiben dritteln und auf die Spieße ein Stück Ananas, zwei Stücke Hähnchen, wieder Ananas, zwei Stück Hähnchen und wieder eine Ananas aufstecken.
  • Die Spieße möglichst nicht direkt auf dem Rost, sondern auf Halterungen grillen, damit diese leicht gedreht werden können. Immer auf die Hitze achten, die Hähnchen brauchen nicht lang auf dem Grill und werden schnell trocken.

Nährwertangaben

Serving: 234gCalories: 270.8kcalCarbohydrates: 11.8gProtein: 38.6gFat: 7.5g
Keyword Ananas, Hähnchen, Spieße
Rezept probiert?Schreib uns wie es war!
JSchmidtGrillspieße mit Hähnchen und Ananas

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept-Bewertung