Nice to MEAT you!

Sauce Bolognese (Ragù alla bolognese) aus dem Dutch Oven

No comments

In Deutschland unter Sauce Bolognese bekannt, heisst das Original Ragù alla bolognese oder ragù bolognese und ist eine Hackfleischsauce mit Karotten und Sellerie, die mit Pasta, bei uns vor allem Spaghetti kombiniert wird. Sie stammt ursprünglich aus dem norditalienischen Bologna und wird dort mit Eiernudeln, vorzugsweise Tagliatelle serviert. Besonders wichtig bei einer guten Bolognese ist der Saucenstock und das lange köcheln.

Sehr wichtig für den Geschmack: Der Saucenstock!
Dazu die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Möhren und Sellerie putzen, abspülen und ebenfalls fein würfeln. Ölivenöl im DutchOven oder in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, das Gemüse darin bei mittlerer Hitze mindestens 15-30 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Bratöl in den DutchOven oder die heiße Pfanne geben. Den Pancetta in kleine Stücke schneiden und ebenfalls anbraten. Hackfleisch dazugeben und bei starker Hitze so lange braten, bis das Hack braun angebraten ist und sich Röststoffe gebildet haben (das dauert etwa 15 Minuten). Dabei das Fleisch mit einem Kochlöffel immer wieder zerdrücken, damit es krümelig wird. 

Zum Schluss mit einer großen Prise Zucker würzen. Das Tomatenmark unterrühren und noch weitere 3 Minuten braten.

Dann das gebratene Gemüse, Lorbeer und die abgespülten Thymianzweige dazugeben und mit Paprika und Pfeffer würzen. Dann alles in den Topf geben, falls man es vorher in der Pfanne zubereitet hatte.

Tomatenstücke und Wein zufügen und alles unter Rühren so lange schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann Die Brühe dazugeben den Topf schließen.

16-18 Kokoko Eggs durchglühen lassen. 6-8 unten, den Rest auf den Deckel geben. Dann 2,5 bis 3 Stunden schmoren lassen. Gelegentlich umrühren, je nach Bedarf etwas Tomatensaft dazugeben, falls die Soße zu dick ist.

Lorbeer und Thymianzweige herausnehmen. Die Bolognese gut verrühren und eventuell einen Schuss Milch oder Sahne dazugießen – dadurch wird die Soße weicher und milder. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Hier gilt genau wie beim Gulasch – beim zweiten Mal aufwärmen wird die Sauce noch besser…

Guten Appetit!

Sauce Bolognese aus dem Dutch Oven

No ratings yet
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italian

Zutaten
 

  • 3 Stck. Zwiebel groß
  • 3 Stck. Knoblauchzehe
  • 6 Stck. Karotten
  • 6 Stck. Staudensellerie Stangen
  • 1,5 kg Hackfleisch gemischt
  • 350 g Pancetta alt. Bacon
  • Zucker
  • 3 EL Tomatenmark gehäuft
  • 5 Stiele Thymian Zweige
  • 3 Stck. Lorbeerblat
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Dosen Tomatenstücke
  • 300 ml Rotwein
  • 600 ml Rinderbrühe alt. Rinderfond
  • 450 ml Tomaten-Passata
  • Milch oder Sahne
  • Olivenöl und Bratöl

Anleitung
 

  • Sehr wichtig für den Geschmack: Gemüse anbraten
    Dazu die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Möhren und Sellerie putzen, abspülen und ebenfalls fein würfeln. Evtl. den Pancetta in kleine Stücke schneiden. Ölivenöl im DutchOven oder in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, das Gemüse darin bei mittlerer Hitze mindestens 15-30 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  • Bratöl in den DutchOven oder die heiße Pfanne geben. Den Pancetta in kleine Stücke schneiden und ebenfalls anbraten. Hackfleisch dazugeben und bei starker Hitze so lange braten, bis das Hack braun angebraten ist und sich Röststoffe gebildet haben (das dauert etwa 15 Minuten). Dabei das Fleisch mit einem Kochlöffel immer wieder zerdrücken, damit es krümelig wird. Zum Schluss mit einer großen Prise Zucker würzen. Das Tomatenmark unterrühren und noch weitere 3 Minuten braten.
  • Dann das gebratene Gemüse, Lorbeer und die abgespülten Thymianzweige dazugeben und mit Paprika und Pfeffer würzen. Dann alles in den Topf geben, falls man es vorher in der Pfanne zubereitet hatte.
  • Tomatenstücke und Wein zufügen und alles unter Rühren so lange schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann Die Brühe dazugeben den Topf schließen.
  • 16-18 Kokoko Eggs durchglühen lassen. 6-8 unten, den Rest auf den Deckel geben. Dann 2,5 bis 3 Stunden schmoren lassen. Gelegentlich umrühren, je nach Bedarf etwas Tomatensaft dazugeben, falls die Soße zu dick ist.
  • Lorbeer und Thymianzweige herausnehmen. Die Bolognese gut verrühren und eventuell einen Schuss Milch oder Sahne dazugießen - dadurch wird die Soße weicher und milder. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Keyword Bolognese
Rezept probiert?Schreib uns wie es war!
JSchmidtSauce Bolognese (Ragù alla bolognese) aus dem Dutch Oven

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Wertung